Schornsteinfegermeister Klaus M. Meyer Lippstadt - Ihr Glücksbringer!

Schornsteinfeger

Schornsteinfeger Lippstadt

Seit dem Jahr 2013 wird zwischen hoheitlichen und nicht hoheitlichen Aufgaben unterschieden. Nicht hoheitliche Aufgaben dürfen von allen Schornsteinfegerbetrieben durchgeführt werden, die in Deutschland in der Handwerksrolle mit dem Schornsteinfegerhandwerk eingetragen sind. Dies können unter bestimmten Voraussetzungen auch Heizungsbauermeister sein.

Nur der Heizungsbauermeister persönlich darf diese Tätigkeiten verrichten. Nachfolgende Tätigkeiten sind keine "hoheitlichen" Aufgaben mehr:

  • das Reinigen von Rauchschornsteinen
  • die Abgaswegeprüfung und Kohlenmonoxidmessung
  • die Abgasmessung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz
  • das Überprüfen von Abgasleitungen
  • Alle anderen Aufgaben, wie die Abnahmetätigkeiten und die Feuerstättenschauen sind hoheitliche Tätigkeiten. Diese Tätigkeiten dürfen nur von dem zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger durchgeführt werden.

    Die Kosten werden differenziert zwischen hoheitlichen und nicht hoheitlichen Tätigkeiten. Für die hoheitlichen Tätigkeiten gibt es eine feste Gebührenordnung. Nicht hoheitliche Tätigkeiten werden nach betriebswirtschaftlichen Grundlagen ermittelt und berechnet.

    Durch die Änderung des Schornsteinfegergesetzes in das neue Schornsteinfegerhandwerksgesetz hat der Schornsteinfeger die Möglichkeit auch andere Dienstleistungen anzubieten, die nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.


    « Zurück                      Bildergalerie »

Schornsteinfeger  •  Klaus Martin Meyer  •  Lippestraße 75  •  59558 Lippstadt  •  Telefon 02941 / 7439810  •  info@der-gluecksbringer.com